BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil > Automobiles Allerlei
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2017, 11:22     #1281
JCzopik   JCzopik ist offline
Profi
  Benutzerbild von JCzopik
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: D-44339 Dortmund
Beiträge: 1.975

Aktuelles Fahrzeug:
440i F36

DO-JC***
Vor einigen (vielen) Jahren wurde Atomkraft als Fortschritt dargestellt.
Dass du keine Alternativen zum Elektroauto siehst, heißt noch lange nicht, dass es keine geben wird - weder du noch ich noch jemand hier ist allwissend.
Wenn sich aber alle auf den Fortschritt in Form des E-Autos verkrampfen und dabei vergessen, auch dazu nach Alternativen zu suchen, kann das in einer Sackgasse enden.

Und ja, die Concorde war immenser Fortschritt. Auch der A380 ist Fortschritt. Mag dir nicht gefallen, aber es ist wie die S-Klasse bei Mercedes sicherlich ein Technologieträger.
__________________
Schöne Grüße / Schorsch
-----------------------------------------------
Ohne (T)Raumschiff auf Reisen
Ex 325dA Coupé Ex Mini Camden Ex 530d GT 530dA M-Sport (F10) 440i F36
Userpage von JCzopik Spritmonitor von JCzopik
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 12.08.2017, 11:39     #1282
zinn2003   zinn2003 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 21.052
Um mal in meine Branche abzuschweifen. Weißes Recycling-Papier herzustellen und zu verwenden ist Fortschritt. Die pdf einzusetzen ist die die Innovation.
__________________
Organspendeausweis
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 12:12     #1283
JCzopik   JCzopik ist offline
Profi
  Benutzerbild von JCzopik
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: D-44339 Dortmund
Beiträge: 1.975

Aktuelles Fahrzeug:
440i F36

DO-JC***
Zitat:
Zitat von zinn2003 Beitrag anzeigen
Um mal in meine Branche abzuschweifen. Weißes Recycling-Papier herzustellen und zu verwenden ist Fortschritt. Die pdf einzusetzen ist die die Innovation.
Um in meine Branche zu gehen: PDF ist Gift, weil unsere Auftraggeber meinen, wir sollen das editieren - also den Inhalt einer deutschen PDF schön in eine Fremdsprache übertragen. Das ist keine Innovation, das ist Missbrauch.
Für den einen ist das Fortschritt, für den anderen ein Problem.
Wie das E-Auto.
__________________
Schöne Grüße / Schorsch
-----------------------------------------------
Ohne (T)Raumschiff auf Reisen
Ex 325dA Coupé Ex Mini Camden Ex 530d GT 530dA M-Sport (F10) 440i F36
Userpage von JCzopik Spritmonitor von JCzopik
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 13:08     #1284
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 19.118

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes-AMG C 63 S T-Modell

OS-JH 75
Hallo

Ja, das Elektroauto kann nur eine Nischen- und Übergangslösung sein.

Die enorme Masse der Akkus macht es ineffizient, der Akku selbst nach aktueller Fertigungsweise hochgiftiger Sondermüll, und seine Energie bezieht es aktuell i.d.R. aus Kohle, Gas oder Atomstrom... Davon wenn die ersten Elektroautos explodieren wie ein Samsung-Smartphone will ich lieber gar nicht denken.

Wenn man allerdings gar nichts vorschreibt dann bewegt sich auch nichts. Jede Technik entwickelt sich bis zur subjektiven Perfektion und dann stagniert sie auf dem Niveau bis sie zum Kulturgut wird oder von etwas funktional besseren abgelöst wird.

Was soll denn am Auto noch verbessert werden? Billiger? Ja, geht immer, geht aber heute auch schon fast beliebig billig, vom Dacia bis zum gebrauchten... Schneller? Nun, ja, irgendwie scheinen wir die Grenze der sinnvollen Geschwindigkeitssteigerung erreicht zu haben. Wer will kann heute Autos kaufen die mehr als 300km/h laufen, die Nachfrage scheint aber nicht allzu hoch... Ja, zumindest zeitweise selbst fahren könnte es noch, wenn aber der "Autopilot" so weit wäre den Erstklässler vom Familienwagen alleine zum Sport fahren lassen zu können, wäre auch das geschafft. Und dann wären wir so weit wie beim Buch, der Kuckucksuhr, der Jeans, bei der Schere oder beim Schnitzel mit Pommes. Gibt's nichts mehr funktional grundsätzlich dran zu verbessern.

Und die ganzen Untergangspropheten "Wir können so nicht weiter machen...." Ich frage jetzt mal: Warum nicht? Nur damit das Öl das ich hier einspare der Inder oder Sudanese verbrennt? Wer der Zeit voraus ist, muss oft in unbequemen Unterkünften auf sie warten.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring Mercedes-AMG C 63 S T-Modell
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 13:31     #1285
Christian   Christian ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: NRW
Beiträge: 18.877

Aktuelles Fahrzeug:
F31 325d; E85 Z4 2,5i

CAS-H; CAS-ZZ
Stevie, es geht ja darum das diese Produkte, hauptsächlich E-Motore und Akkumulatoren, nun für eine weitere Nutzung weiter entwickelt werden.

Hätte sich um solche Dinge nie jemand Gedanken gemacht und sie weiterverfolgt, gäbe es heute keine Nähmaschinen ohne Fußantrieb. Vielleicht kommt auch noch ein anderer Energiegeber ins Spiel, man wird sehen. Zur Zeit ist es aber das was imho am meisten Sinn macht, weil man technisch betrachtet nicht bei Null anfangen muß und es zu einem nicht unerheblichen Teil aus Solar- und Windenergie gespeist werden kann.
__________________
Coal keeps your lights on.

Gruß aus NRW - Christian

Userpage von Christian
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 14:27     #1286
WRL   WRL ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: D-82216 Maisach
Beiträge: 3.375

Aktuelles Fahrzeug:
540i Touring, Astra

FFB-LE ***
Zitat:
Zitat von Christian Beitrag anzeigen
Stevie, es geht ja darum das diese Produkte, hauptsächlich E-Motore und Akkumulatoren, nun für eine weitere Nutzung weiter entwickelt werden.

Hätte sich um solche Dinge nie jemand Gedanken gemacht und sie weiterverfolgt, gäbe es heute keine Nähmaschinen ohne Fußantrieb. Vielleicht kommt auch noch ein anderer Energiegeber ins Spiel, man wird sehen. Zur Zeit ist es aber das was imho am meisten Sinn macht, weil man technisch betrachtet nicht bei Null anfangen muß und es zu einem nicht unerheblichen Teil aus Solar- und Windenergie gespeist werden kann.
Es ist aber doch so daß eine Horde von mehr oder weniger unfähigen Leuten (meine persönliche Meinung zu dem was in D als "Regierung" bezeichnet wird) jetzt schon weiß wie der Fortschritt in 15 bis 20 Jahren auszusehen hat.
Der "Markt" hat schon immer wesentliche bessere Lösungen hervorgebracht als die Politik, dass sich daran etwas zu Gunsten der Politik ändern wird übersteigt mein Vorstellungsvermögen...

Just my 2 Cts
WRL
__________________
Für den Bau des 57 Kilometer langen Gotthard-Tunnels brauchten die Schweizer 17 Jahre, ein Jahr weniger als geplant. Der Umbau der deutschen Bahn-Trassen zum Gotthard soll bis 2035 dauern. Das ist alles, was man über den Unterschied zwischen Deutschland und der Schweiz wissen muss. (Henryk M. Broder)
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 14:39     #1287
Christian   Christian ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: NRW
Beiträge: 18.877

Aktuelles Fahrzeug:
F31 325d; E85 Z4 2,5i

CAS-H; CAS-ZZ
Das ist einfach das was sie zur Zeit am aussichtsreichsten betrachten und deshalb auch mit Fördermitteln ausstatten. Bringt der Markt was anderes, auch gut. Das die Regierung erstmal versucht was anzuschieben ist doch nicht verwerflich. Da wird woanders imho sinnlosere Kohle verpulvert.
__________________
Coal keeps your lights on.

Gruß aus NRW - Christian

Userpage von Christian
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 15:26     #1288
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.827

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F32 440i MPPSK
Um mal den Begriff Fortschritt noch einmal genauer zu beleuchten.

Es gibt zwei Arten von Fortschritt und Innovation. Es ist innovativ eine bestehende Technik weiterzuentwickeln und die bestehende Technik damit in eine neue Leistungsklasse zu hieven. Was sich nicht ändern wird, ist das Geschäftsmodell.

Dann gibt es die disruptive Innovation. Merkmal von disruptive Innovationen ist es, dass sie das Geschäftsmodell grundlegend ändern. Merkmal ist in vielen Beispielen auch, dass bestehende Marktführer disruptive Innovationen nicht ernst nehmen, da sie am Anfang recht unscheinbar daherkommen und der Durchbruch nicht gesehen wird.

Beispiel. Die Entwicklung der CD war eine Innovation gegenüber der Vinylplatte. Sie hat aber das Geschäftmodell nicht geändert. Es hat weiterhin Presswerke gebraucht. CDs wurden weiterhin in Geschäften zu ordentlichen Preisen verkauft. Die Musikbranche hat mit dem selben Geschäftmodell ihr Geld verdient.
Die Entwicklung des MP3 Formats war eine disruptive Innovation. Der Musikbranche sind Umsätze weggebrochen und hat zu einer heftigen Konsolidierung geführt. Presswerke etc. sind vom Markt verschwunden, ehemalige Marktführer gibt es nicht mehr.

Um auf das Auto zurück zu kommen. Der Elektroantrieb ist eine Weiterentwicklung, aber keine die das Geschäftmodell ändert. Es werden weiterhin Autos als Massenware verkauft, über Händler etc. Was sich ändert ist das Antriebskonzept. Für die Autoindustrie ist es wichtig den richtigen Zeitpunkt zu treffen, um entsprechende Angebote zu haben. Die bestehende Autoindustrie kann nicht wie Tesla handeln, denn sie muss die Entwicklung selbst finanzieren, sie muss die Mitarbeiter halten etc. Und da es noch lange nicht entschieden ist, wie der Elektroantrieb letztendlich aussehen wird, ob Batteriegetrieben oder über andere Technologien, muss die klassische Autoindustrie in allen Richtungen entwickeln, plus ihre Cashcow weiter pflegen, um das alles finanzieren zu können.
Der Autoindustrie nun vorzuwerfen, sich macht nichts, ist daher voll daneben. Sie steckt viele Milliarden in die Entwicklung neuer Antriebskonzepte. Im vollen Bewusstsein, dass die viel Milliarden ins nichts führen, da am Ende 1-2 Technologien übrig bleiben und die anderen Konzepte, in die ebenfalls viel Geld geflossen ist wieder in der Schublade verschwinden.
Tesla hat diese "Altlasten" nicht und kann voll auf "EIN" Konzept setzen. Dies ist eine Wette, dass dieses Konzept, nämlich der batteriegetriebene Elektroantrieb sich in Zukunft durchsetzt. Bisher macht Tesla da einen guten Job und findet daher auch genügend Investoren, die Tesla füttern.

Dennoch wird sich das Geschäftsmodell nicht ändern.

Die disruptive Innovation, die gerade Einzug hält, ist für die bestehende Autoindustrie viel gefährlicher, da sie das Geschäftmodell radikal ändern kann. Und das ist das Thema Automatisierung und Mobility Services. Die Industrie muss sich damit auseinandersetzen, wie sie zukünftig ihr Geld verdienen kann. Und zwar in einer Art und Weise, die sie bisher nicht versteht und keinerlei Erfahrung hat. Nämlich als Servicedienstleister und nicht mehr als Produkthersteller eines Massenproduktes.

Daher finde ich, dass die Diskussion hier und vor allen in den Medien am eigentlichen Problem vorbei geht.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

Geändert von Micha M3 (12.08.2017 um 15:36 Uhr)
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 15:47     #1289
llullaillaco   llullaillaco ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2007
Ort: Santiago de Chile
Beiträge: 721

Aktuelles Fahrzeug:
E92 328i
Zitat:
Zitat von zinn2003 Beitrag anzeigen
Google doch mal mal Erdöl und Umweltverschmutzung. Da gibt es viele "schöne" Bilder.
Glaubst Du eigentlich, dass alle Leute um Dich rum bloed sind? Natuerlich wissen wir, fast, alle von den Umweltschaeden, die die Erdoelfoerderung, -transport, und -verarbeitung mit sich bringt. Dafuer muessen wohl die wenigsten googlen.

Aber werden dadurch andere Umweltsuenden geringer?

Meiner Meinung ist das Schlimmste, was einer neuen Idee, neuem Konzept, etc passieren kann, sind die Fanatiker, die keine andere Ansicht gelten lassen und jede andere Meinung "elegant widerlegen" koennen, und ohne nach rechts und links zu schauen ihr Dogma verbreiten. Das fuehrt, zumindest in meinem Fall, dazu, dass mir eine Sache, die ich im Prinzip nicht schlecht finde, zuwider wird.

Das zuvor geschriebene ist natuerlich ganz allgemein und nicht auf eine Person bezogen, und ein einzlner Zinn wird auch meine Meinung zu Tesla und der Elektromobilitaet nicht beeinflussen.

Ich halte im ubrigen den Tesla S fuer ein gelungenes Auto und ein etwas knoservativeres Bedienkonzept koennte mich durchaus zu einem Tesla ueberzeugen, die Iphone Mimik schreckt mich jedoch ein wenig ab.

Geändert von llullaillaco (12.08.2017 um 15:48 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 21:16     #1290
Miracoli   Miracoli ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: D-67*** Kaiserslautern
Beiträge: 4.292

Aktuelles Fahrzeug:
520d Kombi, 120d Cabrio, V-Strom
Guter Beitrag von Micha, sachlich und einleuchtend.
Spritmonitor von Miracoli
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil > Automobiles Allerlei

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein neues Sportgerät DanObe Geplauder 58 23.08.2006 09:50
3er E46 Nachrüstsatz LED Rückleuchten - Neues LSZ? Bleifuß Tuning 29 14.04.2006 22:08
Neues Auto und die Nachbarn - wie läuft das bei Euch? CompactCHRIS Geplauder 25 03.05.2005 09:28
Neues Online-Magazin "Weltsichten" auf www.bmw-welt.com Albert BMW-News 0 10.05.2004 20:01
3er E36 Neues MP3 CD Radio in Z3 Coupe einbauen (Hamann Kardon) GermanKraut77 Car HiFi & Multimedia 9 19.01.2004 16:05








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.